page logo & home link

Business Branchenbuch Deutschland

Jidokan

Komm und mach doch mal mit. Selbstverteidigung und ein persönlicher Kampf von innen nach außen. Großmeister Michael Thomanek (46) ist seit fast vierzig Jahren erfolgreicher Kampfkünstler und unterrichtet mit seinen Meisterschülern Jido "Weg des Selbst". Sein Jidokan Dojo ist bereits seit fünfundzwanzig Jahren in der Nähe vom Chlodwig Platz zu finden.
Das Basiskonzept wendet sich an alle, die Spaß an der Bewegung haben. Leichte Selbstverteidigungsgriffe lernt jeder mit seinem eigenen Tempo. Das ist deshalb vor allem möglich, weil wir bewusst auf harte sportliche Übungen und aufs Fallen verzichten können. Um die eigene Persönlichkeit zu stärken kann sich jeder selbst beim Üben der Techniken spielerisch herausfordern.
Wer kämpfen gelernt hat, hat vor allem gelernt; Nicht kämpfen zu müssen.
Kurz: Du lernst eine effektive Selbstverteidigungsbasis, kombinierst diese mit deiner persönlichen Dosis Sport und/oder Bewegung. Darüber hinaus kannst du dich selbst herausfordern (lassen)
(aus 0 Bewertungen)

Mainzer Straße 24

50678 Köln

Nordrhein-Westfalen


Telefon: 0221 /3101799

Soziale Netzwerke
Keine sozialen Netzwerke hinterlegt
Öffnungszeiten
Montag 09:00  - 22:00
Dienstag 09:00  - 22:00
Mittwoch 09:00  - 22:00
Donnerstag 09:00  - 22:00
Freitag 09:00  - 22:00
Samstag geschlossen
Sonntag 17:00  - 19:00
Bewertungen

Bitte bewerten Sie das Unternehmen anhand folgender Kriterien von 1 Stern (mangelhaft) bis zu 5 Sterne (sehr gut).

Erreichbarkeit

Preis/Leistung

Service/Qualität

Termintreue

Aus Sicherheitsgründen wird ihre IP gespeichert!

Jidokan hat bisher keine Bewertungen erhalten.
Karte
Beschreibung
Komm und mach doch mal mit. Selbstverteidigung und ein persönlicher Kampf von innen nach außen. Großmeister Michael Thomanek (46) ist seit fast vierzig Jahren erfolgreicher Kampfkünstler und unterrichtet mit seinen Meisterschülern Jido "Weg des Selbst". Sein Jidokan Dojo ist bereits seit fünfundzwanzig Jahren in der Nähe vom Chlodwig Platz zu finden.
Das Basiskonzept wendet sich an alle, die Spaß an der Bewegung haben. Leichte Selbstverteidigungsgriffe lernt jeder mit seinem eigenen Tempo. Das ist deshalb vor allem möglich, weil wir bewusst auf harte sportliche Übungen und aufs Fallen verzichten können. Um die eigene Persönlichkeit zu stärken kann sich jeder selbst beim Üben der Techniken spielerisch herausfordern.
Wer kämpfen gelernt hat, hat vor allem gelernt; Nicht kämpfen zu müssen.
Kurz: Du lernst eine effektive Selbstverteidigungsbasis, kombinierst diese mit deiner persönlichen Dosis Sport und/oder Bewegung. Darüber hinaus kannst du dich selbst herausfordern (lassen)
Status
Die Richtigkeit des Eintrags wurde am 27.01.2020 bestätigt.
Das Unternehmen legt Wert auf korrekte Angaben und freut sich auf ihre Anfrage. geprüfter Eintrag
Seitenaufbau in 0.13214207 Sekunden - (3)
Business Branchenbuch verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos